CHAN

WISSENSCHAFT   MEDIZIN   BUDDHISMUS

CHAN   DEUTSCH
 

HOME

HOME   DEUTSCH

  was Wissenschaft lehrt

was Medizin lehrt
was Buddha lehrte
was Shifu lehrt
chan   deutsch
F / A
andere
links   deutsch
email   Max Kälin

pdf   deutsch

 
creation march 2007
update 01.05.2007

 

 
 
 
eine besondere Ueberlieferung ausserhalb der orthodoxen Lehre
unabhängig von Schriften
das unmittelbare Deuten auf des Menschen Herz
führen zur Schau des eigenen Wesens und zur Buddha Werdung

Diese Darstellung von Chan wird Bodhidharma (circa 470-543) zugeschrieben, dem ersten Chan Patriarchen. Sie kam über die japanische Zen Tradition in unsere Zeit. Chan, weder fassbar noch erklärbar, ist eine subtile Erfahrung, unabhängig von Raum, Zeit und Kultur. Chan offenbart sich als "Buddhanatur", wenn der "Geist sich selber von allem leer gemacht hat". Chan Trainining führt so, dass Praktizierende durch das "Tor von Chan" treten und diese "Natur" direkt erfahren können.

 

Chan ist die chinesische Transliteration von Dhyana, Meditation in Sanskrit, oder Jhana in Pali, und hat über "Buddhanatur" hinaus zwei Bedeutungen:

 

Chan steht weiter für chinesischen Buddhismus, eine Mahayana Tradition, im allgemeinen und für die fünf Chan Schulen (Chan Häuser) im speziellen. Zwei davon, Caodong und Linji, gelangten in die Gegenwart. Der Buddhismus erreichte China im ersten Jahrhundert AD. Während etwa einem halben Jahrtausend wurden die indischen Schriften gesammelt, übersetzt und klassifiziert. Ihr Inhalt wurde debattiert und mit dem daoistischen Erbe verglichen. Seine chinesische Form entwickelte der Buddhismus während der Tang Dynastie (618-907), einer Zeit der Renaissance. Der Lehrer, auf den alle Chan Schulen zurückgehen, ist   Hui-neng (638-713).

 

Es ist der Wunsch von Shifu Sheng-yen ein Erfahren und Beglaubigen so weiterzugeben, dass sich diese ohne Substanzverlust in unsere Zeit einfügen.

 

in Vorbereitung

 

 

 

 

 

 

HOME

HOME   ENGLISH

what science teaches
what medicine teaches
what Buddha taught
what Shifu teaches
chan   english
Q / A
other
links   english
email   Max Kälin

pdf   english